Historie der Schule

Das Gebäude der Georg- Klingenberg- Schule wurde 1952 in der Brandenburger Walzwerksiedlung errichtet. Es war eines der ersten neuen Schulgebäude nach dem Ende des Krieges in der Stadt. Wie im damaligen Schulsystem üblich, wurden hier Kinder von der 1. bis zur 10. Klasse unterrichtet. Eine Besonderheit stellt das Sgraffito (Wandbild mit Pionieren) dar, welches unter Denkmalschutz steht.

 

Mit der Wiedervereinigung behielt die Schule zwar ihren Namen, wurde aber nun eine Grundschule für Kinder der 1. bis 6. Klasse. Auf der Suche nach neuen pädagogischen Ansätzen orientierten sich die Lehrkräfte an den Reformpädagogen. Besonders die Auffassung der italienischen Ärztin und Pädagogin „Maria Montessori“ begeisterte und ihr Leitgedanke „Hilf mir, es selbst zu tun“ sowie viele von ihr entwickelten ansprechenden Materialien zum Begreifen von Lerninhalten wurden in das Schulleben integriert. Nach einer zusätzlichen Ausbildung eines großen Teils des Kollegiums führt die Schule seit 1998 den Zusatz „montessoriorientierte Grundschule“.

Seit 2003 veränderte sich die Schuleingangsphase. Die ersten FLEX- Klassen wurden eröffnet, in denen die Klassenstufen 1 und 2 jahrgangsgemischt unterrichtet werden.

 

Da viele Kinder von ihren Eltern mit dem Auto zur Schule gebracht werden, entstand auf Initiative der Schule 2009 eine Wendeschleife für PKW´s.

 

Im Jahr 2011 wurde das Schulgebäude umfassend saniert und erhielt zwei Anbauten. Nun verfügte die Schule über 12 Klassenräume, einen modernen Multifunktionsraum für den naturwissenschaftlichen Unterricht, Fachkabinette für den Musik- und Kunstunterricht, einen Medienraum mit 24 Computerarbeitsplätzen, zwei Räume für die sonderpädagogische Förderung, einen Raum für Schulsozialarbeit, eine Schülerbibliothek und eine moderne Turnhalle mit Umkleideräumen und sanitären Anlagen. Außerdem gehören eine  behindertengerechte Toilette und einen Fahrstuhl dazu.

 

  variante-4                                 

Das Außengelände ist von viel Grün geprägt. Um die Schule herum gibt es mehrere Rasenflächen, einen ansprechenden modernen Sportplatz mit Tartanbahn und Kunstrasenplatz, einen Spielplatz und einen Pausenhof.

 
 
 
 
 
 
 
 
Georg-Klingenberg-Schule Brandenburg an der Havel [-cartcount]